Abteilung für Neuroradiologie
 Universitätsmedizin Leipzig
Fotograf: Stefan StraubeFotograf: Stefan StraubeFotograf: Stefan Straube

Behandlungsspektrum

Behandlung von Gefäßfehlbildungen des Gehirns, des Schädels und Rückenmarks

  • Aneurysmen (Coiling / Stenting nach akuter Subarachnoidalblutung, bei anderweitiger Symptomatik und von inzidentellen Aneurysmata)
  • Arteriovenöse Malformationen (Embolisation, ggf. vor / nach Operation oder Strahlentherapie)
  • Gefäßfisteln (Embolisation von Durafisteln, inkl. Carotis-Sinus cavernosus-Fisteln)
  • Kraniofaziale Gefäßfehlbildungen (Embolisation)

Behandlung von Ursachen des Schlaganfalls

  • Akuttherapie: mechanische Thrombektomie, Lysetherapie, ggf. ergänzt durch remodellierende Verfahren (PTA/Stentimplantation)
  • Präventive Therapie: Verfahren der Angioplastie (PTA/Stentimplantation) an hirnversorgenden Gefäßen (A. carotis und vertebralis extra- und intrakraniell, weiter intrakranielle Gefäße)

Behandlung von Tumoren vor Operation (Embolisation)

diagnostische zerebrale und spinale Angiographie

begleitende Behandlung der peripheren arteriellen Verschlußkrankheit (pAVK) im fortgeschrittenen Stadium

periradikuläre / peridurale Schmerztherapie bei degenerativen Wirbelsäulenveränderungen und Bandscheibenvorfällen mit der CT

Behandlung von neuropathischen Schmerzen und von anderen ausgewählten dystrophen / dysfunktionalen Störungen des autonomen Nervensystems mit CT-gestützter Sympathikolyse (Grenzstrang-Denervation)

 
Letzte Änderung: 13.04.2015, 17:58 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Abteilung für Neuroradiologie